Zufallsbild


TZ TV Beilgage Nr.16/2003Titelseite - Felicitas Woll spielt die freche Lolle
NEWSLETTER

Wollt ihr über Neuigkeiten auf dieser Seite immer sofort informiert werden? Dann tragt hier eure eMail-Adresse ein !


Dresden - Der Film


Alle Infos hier.
Berlin, Berlin


Alle Infos hier.
Eine Krone für Isabell


Alle Infos hier.
Felicitas Live gesehen

Charitylauf zwischen Nationalpark Hainich und Thüringer Wald

Sonntag, 17. September 2006
09.30 Uhr
Ruhla OT Thal
FELICITAS LIVE
Lest hier unsere Berichte über Felicitas' Auftritte in Hannover , Mainz und Hamburg
Posterkampagne 2005

Down-Syndrom Infocenter


hier gibt es weitere Infos
WOLLPAPER
Verschönert euren Desktop-Hintergrund mit einem Bild von Felicitas !
Hier gehts zur Übersicht
Unsere Gewinnspiele

Hier gibt es Infos zu aktuellen und vergangenen Gewinnspielen.

Artikel rund um Felicitas bei Amazon.de

Artikel rund um "Berlin,Berlin" bei Amazon.de

Artikel rund um "Die Unglaublichen" bei Amazon.de

Artikel rund um Felicitas bei eBay

Euer Interview mit Uwe Heinelt



Uwe Heinelt:

Hier erst mal vorab ein paar Infos zum Thema (um den üblichen Mißverständnissen vorzubeugen):

Das habe ich gemacht:

-den (eckigen) Lolle-Zeichentrickfilmstil entworfen
-in der 1. Staffel habe ich für die Zeichentrickfilme die Characterdesigns und Storyboards gezeichnet
-außerdem die Sachen, die Felicitas Woll vermeintlich selbst in der Serie zeichnet (Lolles Ghostzeichner ;-)
-ab der 2. Staffel nur noch Lolles Ghostzeichner
-ab der dritten Staffel habe ich die Motive für die Plakate gezeichnet, die deutschlandweit zu sehen waren
-Comic 1 und 2, (Band 1 : Autor David Safier, der Drehbuchautor - Band 2: Autor Dirk Bertram, der Zeichentrickgagschreiber + etliche Mitzeichner)
-die offiziellen Fan-Shirts zur Serie produziert (immer noch zu haben unter www.lolleshirt.de)

Das habe ich nicht gemacht:

-die Zeichentrickanimationen (das haben verschiedene Animationszeichner in Deutschland, Indien und Brasilien getan)

Sophia, 16 Jahre:

Wie sah ihre berufliche Laufbahn aus? Angefangen bitte bei der Lehre nach der Schule.

Ich mache jetzt eine Ausbildung zur Gestaltungstechnischen Assistentin. Auf einer Privatschule. Ich möchte unbedingt Comiczeichnerin werden.
Wie muss ich nach meiner Ausbildung zur Gestaltungstechnischen Assistentin weitermachen, um Comiczeichnerin zu werden?

Vielen Dank für eine Antwort, Liebe Grüße und ein großes Lob an Sie.

Uwe Heinelt:

Erst einmal Danke für Dein dickes Lob Sophia!

Vorangestellt: Deine Laufbahn wird auf jeden Fall anders aussehen als meine, da meine noch in der ehemaligen DDR begann ;)

Zeichnen wollte ich eigentlich schon immer. Daraus einen Beruf zu machen, war in der DDR allerdings so realistisch, wie Astronaut werden. Also habe ich erst einmal eine Lehre als Drucker begonnen, um mich dann später mit besseren Chancen auf einer Grafik-Fachschule bewerben zu können. Nach der Wende (diese Art von Fachschule gab's plötzlich nicht mehr :) habe ich erst einmal mein Abitur nachgeholt (das gab's im Osten nicht ganz so leicht...). Ja und dann kamen diverse erfolglose Bewerbungen an einigen Kunsthochschulen, bis ich dann eines Tages für den seltsamen Studiengang zugelassen wurde, den ich jetzt (nach langer Lolle-Zeit) zu ende bringe: Gesellschafts- und Wirtschaftskommunikation (an der Universität der Künste Berlin).

Viel wichtiger für Deine Frage ist allerdings das: Neben meinem Studium habe ich angefangen kleine Illustrationsaufträge zu bearbeiten. Damit habe mich dann so Stück für Stück weiter hochgearbeitet, bis die Aufträge immer mehr und größer wurden.

Ich würde Dir auf jeden Fall empfehlen einen Nebenjob oder ein Praktikum in einem Trickfilmstudio zu machen. Gut wäre auch eine Grafikagentur in der viel illustriert wird, oder das MOSAIK in Berlin, dem einzigen Comicverlag mit festangestellten Zeichnern.

Viele Grüße aus Berlin

Uwe :-]

P.S. Was ist bzw. macht eigentlich eine Gestaltungstechnische Assistentin?


Carmen, 15 Jahre:

hey Uwe((:
Hab eine Frage, wie bist du zu Berlin,Berlin gekommen also wie hast du das Angebot die Lolle zu zeichnen bekommen warst du bei dem Carsting oder wie......?

Und wie sind denn die Schauspieler selber so drauf oder kennen Sie sie gar nicht? Also ich heiße Carmen und bin 15 Jahre alt, wäre cool wenn Sie zurück schreiben würden.
bye Carmen.

Uwe Heinelt:

Hi Carmen :]
Ne, zum Casting gehen die Schauspieler ;)
Ich war einfach zur richtigen Zeit am richtigen Ort: Ich habe als Student in der Zeichentrickfilmfirma gearbeitet, die den Auftrag für die Animationfilme bekommen hat.

Tschö

Uwe :-]

Anna, 23 Jahre:

Hallo, ich habe eine Frage zu Ihren Lolle Comics:

Warum hat sich die Comic Lolle in der 4. Staffel vom Aussehen her nicht verändert? Schließlich hat die Schauspielerin in der 4. Staffel wieder längere Haare.

Uwe Heinelt:

Hi Anna,

das frage ich mich allerdings auch. Ich habe nach der ersten Staffel nicht mehr für den Zeichentrickfilmbereich gearbeitet. (Siehe vorangestellte Infos.) Aber sehr wahrscheinlich wollte man die Comic-Lolle als so immer wiedererkennbare Comicfigur nicht noch einmal verändern. (Asterix hat ja auch nicht ständig eine neue Frisur ;)

Viele Grüße

Uwe :-]

Nora, 16 Jahre:

Hallo Herr Heinelt,
ich bin Nora (16) aus Dresden.
Was ich Sie fragen wollte:
War es auch, wie bei Lolle, Ihr Traum, Comiczeichner zu werden?
Seit wann wussten Sie, das Zeichnen Ihr Beruf sein wird?

Uwe Heinelt:

Hi Nora!

Ja, im Prinzip wollte ich schon immer Zeichnen zum Beruf machen.

Nora, 16 Jahre:

Ist Ihre Familie auch künstlerisch begabt?

Uwe Heinelt:

Ja, meine Mutter konnte wohl in Ihrer Jugend sehr gut Zeichen.
Das habe ich aber erst erfahren als ich ihre Zeichenmappe auf unserem Dachboden fand.

Nora, 16 Jahre:

Hatten Sie auch mal einen anderen Beruf "ins Auge gefasst", wenn ja welchen?

Uwe Heinelt:

Na, ja als kleines Kind war ich ein unheimlicher Tiernarr, da wollte ich auch mal Tierpfleger im Zoo werden :-)

Nora, 16 Jahre:

Kann man von Ihnen in Zukunft noch andere Zeichnungen bzw. Comics bewundern, wenn ja wo und welche?

Uwe Heinelt:

Auf meiner Website (www.heinelt-comic.de) gibt's noch reichlich Arbeiten von mir zu sehen.
Die Illustrationen für die Romane zur RTL-Serie SCHULMÄDCHEN sind z.B. auch von mir (bei Band 2 habe ich zusammen mit meinem Zeichnerkollegen Rainer Engel gearbeitet)
Ab Dezember schreibe ich ein Buch übers Comiczeichnen.

Nora, 16 Jahre:

Haben Sie eigentlich persöhnlichen Kontakt zur Hauptdarstellerin Felicitas Woll?

So, ich glaug das reicht, bin ja bestimmt nicht die einzigste mit Fragen...
Vielen, vielen Dank dafür, dass Sie mir persöhnlich antworten.

Mit freundlichen Grüßen

Uwe Heinelt:

Felicitas Woll habe ich zwei mal persönlich getroffen: Einmal im Tonstudio, wo sie die vielen OHHS und AHHHS für die Comic-Lolle eingesprochen hat, und einmal bei den Dreharbeiten.

Danke für die vielen Fragen

Uwe :]

Rabea, 15 Jahre

Lieber Herr Heinelt,
was mich mal richtig interessieren würde:
Wie bekamen Sie die Ideen, Lolle in so vielen verschiedenen Situationen zu zeichnen und wie schaffen Sie es, dass die gezeichnete der echten Lolle so verdammt ähnlich sieht?

Herzlichen Gruß, Rabea, 15

Uwe Heinelt:

Hallo Rabea!

In der ersten Staffel, als ich noch direkt für den Zeichentrickfilm gearbeitet habe, kamen die Ideen von meinem jetzigen Comicautor Dirk Bertram. Das waren meist eins zwei Sätze pro Animation. Die haben wir dann zusammen mit dem damaligen Animationszeichner per Telefon so lange ausgesponnen, bis es richtig cool war.

Als ich damals die Comic-Lolle entworfen habe (noch mit dem Zopf :), hatte ich Felicitas noch nie persönlich gesehen. Ich hatte nur eine Unmasse Fotos und ein Casting Video.
Das es dann am Ende so gut passte, lag wahrscheinlich auch daran das Felicitas Woll mir ihren großen Augen und ihrer ausgeprägten Mimik einfach ein bisschen wie eine coole Comicfigur aussieht :)

Grüße Uwe :)

Anabel Alban, 24 Jahre

Hallo, hier meine Fragen:

Uwe Heinelt:

Hi Anabel :-)

Anabel Alban, 24 Jahre

Ist von schon vornherein im Drehbuch oder von der Regie genau festgelegt, an welchen Stellen einer "Berlin, Berlin"-Folge Zeichentrick kommt und worum es in dem Trickfilmstück geht - oder guckt sich der Zeichner die fertige Folge an und hat dann Ideen bzgl. der Stellen, wo ein Trickfilm eingefügt werden kann und welchen Inhalt das Filmchen hat?

Uwe Heinelt:

Soweit ich weiß läuft das so ab: Der Drehbuchautor (David Safier) überlegt sich an welchen Stellen eine Animation passt. Der Zeichtrickfilm-Gagschreiber (Dirk Bertram) denkt sich dann dafür in zwei Sätzen einen Gag aus. Das fertige Drehbuch, das die Film-Crew bekommt, beinhaltet dann schon sämtliche Animationsgags. Die Gags werden dann so wie in der Antwort auf die Frage oben weiterentwickelt und zeichnerisch umgesetzt.

Anabel Alban, 24 Jahre

Viele Trickfilme wiederholen sich ja auch immer wieder mal.

Uwe Heinelt:

Das hat zwei Gründe: Einerseits passen viele der Trickfilm-Metaphern zu ähnlichen Emotionen und andererseits ist die Trickfilmproduktion sehr zeitaufwendig und teuer.

Anabel Alban, 24 Jahre

Meistens sind die Schauspieler sehr gut (im Sinne von wiedererkennbar) getroffen in den Trickfilmen. Reicht Ihnen ein Foto aus, um diese Karikaturen zu zeichnen oder worauf basieren die?

Uwe Heinelt:

In der Zeit, wo ich die Designs entworfen habe (1.Staffel) habe ich nach Fotos, und zusätzlich manchmal auch nach Videos gearbeitet.

Anabel Alban, 24 Jahre

Sind Sie beim Entwerfen einer neuen Trick-Figur für "Berlin, Berlin" oft mit dem ersten Versuch zufrieden, oder bedarf es eher vieler Anläufe bis zur vollkommenen Zufriedenheit?

Uwe Heinelt:

Ne, ich bin ein ewiger Selbstzweifler, da mußte ich schon einige Male rumprobieren :-)

Anabel Alban, 24 Jahre

Darf der Zeichner überhaupt selbst entscheiden, welcher Entwurf der Beste ist, oder müssen die Trickfilme und -figuren von der Regie abgenommen werden?

Uwe Heinelt:

Letztendlich entscheidet die Redaktion der ARD in Zusammenarbeit mit dem Producer der Film-Produktionsfirma. Aber ich zeige dann einfach nur die meiner Meinung guten Entwürfe ;-)

TV - Termine deutschsprachig

TV - Termine Ausland

Momentan sind uns leider keine Termine bekannt.
FORUM
Die 5 letzten Posts

Sonstiges
danke

Sonstiges
Wünsche

Felicitas Woll
Historienfilme

Felicitas Woll
genau

Felicitas Woll


AUTOGRAMME
Ihr wollt gerne ein Autogramm von Felicitas haben ? Klickt hier!
Auswahl an Presseartikeln

Galore Nr. 25/2007

Interview
3,90 Euro

--------

TV Sudoku Nr. 10/2007

Titel
0,80 Euro

--------

TV Digital Nr. 17/2007

Artikel
Euer Interview

mit Uwe Heinelt


Schickt uns eure Fragen. Infos hier

Hier eure Fragen und die Antworten von Uwe Heinelt
KINO

Momentan sind uns keine Termine bekannt.
RADIO - Termine

Momentan sind uns keine Termine bekannt.
Kreativ-Wettbewerb 2005

Hier
die Gewinner ansehen !
Kontakt - Über uns
Hier könnt ihr uns erreichen .



Diese Seite ist optimiert
für Mozilla FireFox 1.07

www.FelicitasWollFanseite.de

Letztes Update: 19.09.2007, 22:35

Top 50 Soap Operas www.listex.de

Webmaster:   Sören M.  |  Andre L.